Parität Bayern

Zur Startseite
Albert-Schweitzer-Seniorenstift

Kontakt

Albert Schweitzer Seniorenstift
Einrichtungsleitung
Frau Irene Ittner
Eichendorffstr. 41
90491 Nürnberg

undefinedAnfahrt

Tel.: 0911 | 919 67 - 502
Fax: 0911 | 919 67 - 599info(at)albert-schweitzer-seniorenstift.de

Eine Einrichtung der Gemeinnützigen
Paritätischen Altenhilfe Nordbayern GmbH

Qualitätsmanagement (QM)

Das Albert-Schweitzer-Seniorenstift versteht sich als lernende Organisation, die an einer kontinuierlichen Verbesserung ihres Angebotes interessiert ist. Wir wollen nicht nur die Vorgaben des Pflegeversicherungsgesetzes (SGBXI), das alle Pflegeeinrichtungen zum Qualitätsmanagement verpflichtet, erfüllen, sondern arbeiten mit einem ganzheitlichen Ansatz. Deshalb werden auch die Bereiche Gastronomie, Hauswirtschaft, Haustechnik und Verwaltung in das QM-System einbezogen.

Für jeden Bereich werden Ziele festgelegt, die mit dem Leitbild in Einklang stehen. Eine wichtige Aufgabe des Qualitätsmanagements im Haus ist es, die Umsetzung der Ziele zu begleiten und die Aktivitäten auf ihre Wirksamkeit hin zu überprüfen.

Die Pflegequalität wird durch regelmäßige Pflegevisiten garantiert. Die Ergebnisse werden zusammengefasst und präsentiert. Sie sind die Grundlage für die Formulierung neuer Ziele.

Im Organigramm ist die Stelle eines Qualitätsmanagement-Beauftragten vorgesehen, der gemäß Stellenbeschreibung für die Weiterentwicklung des QM-Systems zuständig ist. In internen Audits wird die Wirksamkeit des QM-Systems hinterfragt. Die Ergebnisse werden ausgewertet und den Mitarbeitern präsentiert.

Bewohner- und Angehörigenbefragungen geben Aufschluss über die Akzeptanz des Angebotes. Wünsche werden, wo immer möglich, in die Planung einbezogen. Unabhängig von den Befragungen ist ein Beschwerdemanagement eingerichtet. Jeder Mitarbeiter nimmt Anregungen entgegen. Problemlösungen werden in der Runde der Abteilungsleiter diskutiert.

Mitarbeiter arbeiten in Qualitätszirkeln an Prozessoptimierungen mit. Grundlagen des Qualitätsmanagements sind ein Thema der regelmäßigen Mitarbeiterschulungen. Weitere Schulungschwerpunkte werden jährlich festgelegt.

Wichtig für ein funktionierendes QM-System ist eine reibungslose Kommunikation auf allen Ebenen. Folgende Informationswege stehen hierfür zur Verfügung:
monatliche Abteilungsleiterrunde mit der Geschäftsführung
regelmäßige Teambesprechungen in den Abteilungen
Wichtige Ergebnisse werden auch im Rahmen von Schulungen mitgeteilt
Jeder Mitarbeiter hat Zugang zu einem PC-Arbeitsplatz und ist über Email erreichbar
Das Qualitätsmanagement-Handbuch mit allen Stellenbeschreibungen, Standards, Verfahrensanweisungen, Arbeitsanweisungen ist für alle Mitarbeiter im PC einsehbar
Veränderungen können nur von der Geschäftsführung und dem QMB vorgenommen werden.